Hier ist dein Schild

Dumme Leute sollten Schilder mit der Aufschrift, „Ich bin doof,“ tragen müssen. Dadurch wüsste man direkt, woran man bei ihnen ist und würde sich nicht auf sie verlassen. Man würde sie nichts fragen oder? Es wäre mehr wie:“Entschuldigen Sie, können Sie … ups, schon erledigt, ich habe Ihr Schild gesehen.“

Als meine Frau und ich umgezogen sind, standen überall in unserer Wohnung Umzugskartons herum, und vor dem Haus stand der Umzugswagen. Mein Nachbar sah das und fragte:“Hey, zieht ihr um?“ – „Nein. Wir verpacken unseren Kram nur zwei Mal pro Woche, um zu sehen, wie viele Kartons wir dafür brauchen. Hier ist dein Schild.“

Vor einiger Zeit bin ich mit einem Kumpel zum Angeln gefahren. Als wir zurück am Anleger unseren Fang ausluden kam der Typ vom Bootsverleih dazu und fragte:“Habt ihr all diese Fische gefangen?“ – „Nein, wir haben sie überredet, aufzugeben. Hier ist dein Schild.“

Im Fernsehen gab’s eine Dokumentation über jemanden, der einen Schutzanzug gegen Haibisse erfunden hat. Nun sollte der Anzug getestet werden. „OK, Jupp. Du hast ja jetzt den Schutzanzug an, sieht gut aus. Jetzt spring mal in das Becken voller Haie und sag‘ uns, ob’s weh tut, wenn sie dich beißen.“ – „In Ordnung, aber passt so lange auf mein Schild auf. Ich will’s nicht verlieren.“

Neulich hatte ich ’ne Reifenpanne. Ich fand jemanden, der mir den Wagen zur nächsten Tankstelle schleppte. Der Tankwart kam heraus, guckte auf den Reifen, sah mich an und ich schwöre er fragte:“Reifen platt?“ Ich konnte nicht widerstehen und antwortete:“Nein, ich fuhr so herum als die anderen drei sich plötzlich aufpumpten. Hier ist dein Schild.“

Als wir unser altes Auto verkaufen wollte, machte ich mit einem potentiellen Käufer eine Probefahrt. Nach etwa 45 Minuten kamen wir zurück. Der Typ ging um den Wagen herum, packte ans Auspuffrohr und meine:“Verdammt, ist das heiß!“ Hätte er sein Schild dabei gehabt, hätte ich ihn abhalten können.

Als ich jung war, habe ich mal ’ne Zeit als LKW-Fahrer gearbeitet. Dabei verschätzte ich mich bei der Höhe einer Brücke. Der LKW steckte fest und ich konnte ihn auch nicht alleine wieder heraus bekommen. Über Funk rief ich Hilfe und schließlich kam die Polizei. Ein Polizist nahm die Sache auf und stellte die üblichen Fragen. Alles ok so weit. Ich war mir schon fast sicher, dass er kein Schild braucht, bis er fragte:“Also der LKW ist eingeklemmt?“ Ich guckte ihn an, blickte auf den LKW, dann wieder zurück zu ihm und antwortete:“Nö, ich liefere eine Brücke aus und mir ist der Sprit ausgegangen. Hier ist Ihr Schild.“

Später hatte ich dann ’nen Bürojob. Als ich mal länger geblieben bin, kam ein Kollege und fragte:“Du bist noch hier?“ – „Nein, ich bin schon vor zehn Minuten gegangen. Hier ist dein Schild.“

Habt ihr heute schon jemanden getroffen, der auch so ein Schild bräuchte?
Fragt ihn doch das nächste Mal, wenn ihr ihn seht, ob er schon eins hat.

It's only fair to share ...Flattr the authorShare on Google+0Tweet about this on Twitter0Share on Facebook0Email this to someone

Vielleicht interessiert euch auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie möchten einen Kommentar hinterlassen, wissen aber nicht, was sie schreiben sollen? Dann nutzen Sie den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder „Name“ und „E-Mail“ ausfüllen und den Kommentar abschicken