Dumm gelaufen

foreWir haben da über eine Community dieses Paar kennen gelernt.
Sie hatten uns angeschrieben und waren so spontan, noch am gleichen Abend mit uns essen zu gehen. In den nächsten Wochen hielten wir den Kontakt über die Community, z. B. um Ausgeh- und Clubtipps zu tauschen. Zu einem weiteren Date kamen wir terminlich nicht zusammen, machten uns damit aber auch keinen Stress.
Irgendwann waren die beiden dann von der Bildfläche verschwunden. Das Profil gab’s zwar noch, wurde aber nicht mehr benutzt.
Unser Tipp – Trennung – bestätigte sich einige Monate später. Wir erhielten eine Mail, in der er uns mitteilte, dass er mit der Frau, mit der wir ihn damals kennen gelernt hatten, schon länger nicht mehr zusammen sei, das Profil nun aber mit seiner neuen Freundin nutze.

Vor eine solche Situation sahen wir uns zum ersten Mal gestellt und nahmen sie zum Anlass, generell darüber nachzudenken, wie wir uns verhalten wollen, wenn sich ein uns bekanntes Paar trennt und einer – oder beide – sich mit neuem Partner wieder in den einschlägigen Communities einfindet.
Letztendlich werden wir wohl je nach Einzelfall entscheiden, uns aber erstmal abwartend zurück ziehen, wenn es einen engeren Kontakt gab.
Im vorliegenden Fall sahen wir aber keinerlei Probleme, da wir uns bisher ja erst einmal getroffen hatten, und man dabei nicht wirklich von einer näheren Bekanntschaft sprechen kann.

Zwei Wochen darauf meldete sich das nun neu zusammengestellte Paar auf einen Datereintrag von uns. Sie schlugen vor, zusammen essen zu gehen.
Nach ein paar Mails hin und her, in denen der Treffpunkt beschlossen wurde, machten wir uns fertig.
Eher zufällig riefen wir unmittelbar vor der Abfahrt noch mal unsere Mails ab.

gesendet: 19:54, gelesen: 19:54
Sorry, es geht heute doch nicht, haben gerade Besuch bekommen.
Hoffentlich seid ihr nicht böse. Ein anderes Mal?

Ah ja. Ein bissl suspekt, aber es gibt ja bekanntlich nichts, was es nicht gibt. Zu dem Restaurant, in dem wir verabredet waren, wollten wir nun zwar nicht fahren, aber auch nicht zu Hause bleiben. Wir antworteten also mit Wünschen für einen schönen Abend und fuhren woanders hin.

Bei unserer Rückkehr fanden wir dann folgende Nachricht vor:

gesendet: 23:20, gelesen 3:15
Scheisse!!!Wir hatten euch die falsche Nachricht geschickt. Wir wollten jemanden anderen absagen.

Weiter teilten die beiden mit, dass sie uns eine SMS gesandt hatten, dass sich ihre Ankunft im Restaurant um eine halbe Stunde verschieben wird. Als keine Antwort von uns kam und wir nicht im Restaurant erschienen, habe man uns noch angerufen.

Stimmt sogar. Auf dem Mobiltelefon fanden sich die SMS und der nicht beantwortete Anruf. Allerdings lag das Telefon in unserem Auto, während wir uns woanders verlustierten.

Tja. Dumm gelaufen!

Einen weiteren Kontakt wird es wohl nicht geben. Schließlich wollen wir beim nächsten Mal nicht diejenigen sein, denen abgesagt wird, sobald sich eine bessere Gelegenheit ergibt…

02.08.2008

 

It's only fair to share ...Flattr the authorShare on Google+0Tweet about this on Twitter0Share on Facebook0Email this to someone

Vielleicht interessiert euch auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie möchten einen Kommentar hinterlassen, wissen aber nicht, was sie schreiben sollen? Dann nutzen Sie den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder „Name“ und „E-Mail“ ausfüllen und den Kommentar abschicken