grenzüberschreitender verkehr

venlomittwoch. zeit, das wöchentliche bergfest zu begehen. aufgrund unserer erfahrungen mit uns – wir brauchen immer ewig – entschließen wir uns, um 14 uhr die entscheidung des wo am abend getroffen zu haben.
wie üblich, wenn wir etwas posten, rotiert der counter unseres profils. ebenfalls wie üblich, passiert außer den klicks nicht viel.
also entscheiden wir allein: ein napoleonischer abend soll es werden.
kurz nach 16 uhr meldet sich doch noch ein paar. es gab zwar mal eine unstimmigkeit in tele, aber was soll es? wir sind eh dort, und wenn sie uns dort treffen wollen: ok.
wir sind um 17 uhr tatsächlich fertig und auf dem weg. bissl bummeln vor der feier erscheint opportun. wir bummeln … sehr hübsch, bedauerlich nur, dass die geschäfte geschlossen sind. nicht einmal fritten vor den titten gibt es.
im nachbarort dann doch eine geöffnete frittenschmiede. also ein kurzer futterstop – smakkelijk.
das chalet im gewohnten charme der vergangenheit. das publikum durchmischt von jung bis älter, von dürr bis wesentlich zu klein für das gewicht. gutlaunig scheint das motto des tages.
getränkeorder am tresen – die grüne fee wird leider nicht (mehr) ausgeschenkt. aber es gibt ja alternativen.
wir werden angesprochen – das besagte paar. ein paar floskeln wechseln den besitzer – die beiden brechen überraschend schnell ab und auf zu anderen ufern. etwas ZU schnell für unseren geschmack, jedoch sind wir mit dem ergebnis einig – es passte nicht.
aber es gibt ja jede menge alternativen.

closedessen – oder das, was der eingeborene so nennt. unfreiwillg werden wir ohrenzeugen des prefucktalks am nebentisch. thema heute: welcher der 2 herren kennt marbella und mallorca besser. marbeLLa und maLLorca wohlgemerkt, nicht marbeLJa oder maLJorca. zum schießen, dieser schwanzersatzvergleich.
wir beschließen zu cruisen. überall dezentes spiel – ansehlich. wir begeben uns in den letzten raum – eine größere spielwiese. und beginnen UNSER spiel. zwei unerfreuliche zugriffsversuche bevor sich ein einzelner herr recht nett nähert. dumm, dass er plötzlich von ziellos zu zielgerichtet wechselt. sein pech, er darf gehen.
wir spielen weiter, ein anderer herr weiß sich zu benehmen und legt die gewünschte ziellosigkeit an den tag. sehr anregend. ein paar berührungen dazu … der kleine tod hält einzug.
ein herr parliert auswärts – völlig unverständlich, aber sehr nett.
ob das unser paar des abends werden könnte?
die konversation setzt sich downstairs fort. und irgendwann brechen wir kurz nach diesem paar zu einer neuen runde auf … und finden sie. ein sehr angenehmes spiel zu viert entsteht. sorry, meine dame, aber wir sind komplett.
wermutstropfen: es kommen t-shirt und hose abhanden, finden sich aber später wieder ein.
haimfahrt nach einem sehr gelungenen abend.

27.06.07

 

Update: Der Club hatte zwischenzeitlich ein halbes Jahr geschlossen, ist unter gleicher Leitung jedoch bereits wieder eröffnet worden. Der Eintrittspreis wurde um 5 € erhöht, und Handtücher werden nun pro Person ausgegeben. Weitere Änderungen konnten wir nicht feststellen. Der guten Stimmung im Club wurde jedenfalls kein Abbruch getan…

06.08.08

 

Bewertung nach Schulnoten von 1 – sehr gut – bis 5 – mangelhaft

  • Ambiente: 2
  • Sauberkeit: 4
  • Leute: 2
  • Stimmung: 1
  • Essen: 4
  • Preis/Leistung: 2
  • Visits: > 5
  • Vote: go

Die Bewertung gilt für Besuche am – inzwischen nicht mehr geöffneten – Mittwoch. Am Wochenende sind andere Besucher dort und die Stimmung tendiert – unserer Meinung nach – stark in Richtung Langeweile …

 

Noch ein Update: Die Betreiber haben es durch seltsame Öffnungszeiten und noch seltsameres Gebaren geschafft, endlich nicht mehr von so vielen Gästen gestört zu werden. Das alte Publikum hat sich zerstreut, neues ist nicht wirklich dazu gekommen. Wir machen auch seit Jahre einen Bogen.

13.04.15

 

Weitere Geschichte aus diesem Club:

 

Alter Kommentar:

Sisa schrieben am 13.09.07:
wie wahr , wie wahr unsere erfahrungen gleichen sich wie das berühmte ei dem anderen… niaveauloses rumgeprolle hat uns beide dazu gebracht, nach diversen eher beschi… eidenen erfahrungen die szene etwas zu meiden.. und was ihr beide als arrogant zu verstecken versucht, ist in unseren augen nur die konsequenz aus den erfahrungen mit vermeintlich netten paaren… you`re welcome… siggi und sascha

 

It's only fair to share ...Flattr the authorShare on Google+0Tweet about this on Twitter0Share on Facebook0Email this to someone

Vielleicht interessiert euch auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie möchten einen Kommentar hinterlassen, wissen aber nicht, was sie schreiben sollen? Dann nutzen Sie den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder „Name“ und „E-Mail“ ausfüllen und den Kommentar abschicken